Ticket Office

Ort: Zürich

Aufgabe: Entwurf, Detail- und Ausführungsplanung

Bauleitung: Avireal A, Zürich


Ticket Schalter von Fluglinien sind mitunter Orte voll angespannter Stimmung. Als sich SWISS also zur Neugestaltung seiner Hauptschalter in Zürich, New York und Tokio anschickte, ergriff MACH die Gelegenheit und konzipierte Räume, die selbst den forderndsten Fluggast beruhigen würden.

Der Klang stand im Mittelpunkt des MACH Konzepts. Die Akustik sollte eine milde Atmosphäre schaffen, wo sich selbst erregte Stimmen zu einem höflichen Summen wandeln. Hölzerne Wandpanele mit einem Schweizerkreuzmuster erfüllten diese Aufgabe. Neben ihrer dekorativen Wirkung verliehen sie dem Ticket Schalter die ruhige Atmosphäre einer gehobenen Bibliothek. Sie sind ausserdem ein gutes Beispiel des MACH Konzepts ‚Design auf den zweiten Blick‘.